ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

1.    CrossFit Lakefront schließt Mitgliedsverträge nur mit Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die Anmeldung von Personen vor Vollendung des 18. Lebensjahres ist nur mit Einwilligung des gesetzlichen Vertreters möglich.

2.    Jedes Mitglied erhält bei der Anmeldung eine Member-Card, die ihm den Zutritt zum Trainingsbereich des Fitnessstudios ermöglicht. Der Zutritt ist nur gestattet, wenn das Mitglied die Member-Card mit sich führt. Das Mitbringen von Begleitpersonen, Kindern oder Tieren ins Fitnessstudio ist nicht gestattet.

3.    Die Mitgliedschaft kann nicht übertragen werden und darf das Mitglied die Member-Card nur persönlich verwenden. Jede Weitergabe oder Überlassung der Member-Card an Dritte ist unzulässig. Im Fall eines Verstoßes gegen diese Bestimmung verpflichtet sich das Mitglied zur Zahlung eines pauschalierten Schadenersatzes in Höhe von EUR 200,00. CrossFit Lakefront bleibt die Geltendmachung eines diesen Betrag übersteigenden Schadens vorbehalten.

4.    Das Mitglied verpflichtet sich, für die sichere Verwahrung der Member-Card zu sorgen. Den Verlust oder Diebstahl der Member-Card hat das Mitglied dem CrossFit Lakefront umgehend bekannt zu geben. Für die Ausstellung sowie eine allfällige Neuausstellung (Diebstahl, Verlust bzw. Beschädigung) der Member-Card wird eine Gebühr (Kaution) in Höhe von EUR 20,00 einge- hoben.

5.    Der Betrag für die Member-Card-Kaution sowie die Einschreibgebühr in Höhe von EUR 50,00 wird einmalig mittels Einzugsverfahren mit der ersten Abbuchung eingehoben. Die Kaution wird nach Beendigung des Vertrages mit dem CrossFit Lakefront nach persönlicher Rückgabe der funktionstüchtigen Member-Card auf das zuletzt bekannt gegebene Girokonto des Mitglieds überwiesen. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.

6.    Der Mitgliedsvertrag wird auf unbefristete Zeit abgeschlossen. Der Vertrag kann jeweils zum Ende eines Vertragsmonats unter Einhaltung einer zweimo- natigen vorangehenden Kündigungsfrist durch schriftliche Kündigung aufge- löst werden. Der Mitgliedsvertrag kann allerdings erstmals zum Ablauf des
12. Vertragsmonats aufgekündigt werden und ist CrossFit Lakfront be- rechtigt, nach rechtzeitiger Bekanntgabe im Vorhinein die monatliche Gebühr nach Ablauf des ersten Vertragsjahres entsprechend anzuheben.

7.    Im Fall von kürzeren Betriebsunterbrechungen seitens Crossfit LakeFront von höchstens zwei Wochen pro Jahr (zB in Folge von Umbauarbeiten, Adaptierungen, Renovierungen, etc) hat das Mitglied keinen Anspruch auf Rückvergütung des Mitgliedsbeitrages.

8.    CrossFit Lakefront ist berechtigt, aus dem Vertragsverhältnis gegen- über dem Mitglied bestehende offene Forderungen, insbesondere den fälligen Mitgliedsbeitrag, 14 Tage nach erfolgloser Mahnung an ein Inkassobüro zu übergeben.

9.    Ist das Mitglied voraussichtlich für einen Zeitraum von länger als 1 Monat aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen verhindert, die Leistungen von CrossFit Lakefront zu nutzen und sind diese gesundheitlichen/be- ruflichen Gründe entweder offenkundig oder durch eine unbedenkliche ärztli- che Bestätigung nachgewiesen, hat das Mitglied die Möglichkeit der außeror- dentlichen schriftlichen Kündigung zum Ende des laufenden Vertragsmonats oder kann das Mitglied die Mitgliedschaft nach vorheriger Bekanntgabe des CrossFit Lakefront und dessen Zustimmung die Mitgliedschaft an eine dritte Person übertragen und tritt der Dritte in das bisherige Vertragsverhältnis mit allen Rechten und Pflichten ein.

10.    Das Mitglied ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Girokonto im Zeit- punkt der Abbuchung die erforderliche Deckung aufweist. Ist die Abbuchung nicht möglich, ist CrossFit Lakefront berechtigt, dem Mitglied den da- durch entstehenden zusätzlichen Bearbeitungsaufwand in Rechnung zu stel- len.

11.    Bei Zahlungsverzug des Mitglieds ist CrossFit Lakefront berechtigt, dem Mitglied den Zutritt in das CrossFit Lakefront bis zur erfolgten Zahlung zu verwehren. Zudem behält sich CrossFit Lakefront das Recht vor, nach einmaliger, erfolgloser Mahnung den Mitgliedsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

12.    Das Mitglied ist verpflichtet, die durch die Betreibung der fälligen Forde- rung entstandenen Kosten einschließlich Inkassospesen zu ersetzen.

13.    Das Mitglied ist berechtigt, sämtliche Einrichtungen des CrossFit Lakefront während der im Studio angeschlagenen Öffnungszeiten zu nutzen. Das Nichtbenutzen der Einrichtungen des CrossFit Lakefront berechtigt das Mitglied nicht zur Reduktion oder Rückforderung des Mit- gliedsbeitrages. Die Firmenleitung ist berechtigt, die Öffnungszeiten entsprechend den betrieblichen Erfordernissen zu ändern (die Änderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben).

14.    Das Mitglied ist für die sachgerechte Verwendung der Fitnessgeräte selbstverantwortlich. CrossFit Lakefront haftet dem Mitglied nicht für Schäden, die aus einer unsachgemäßen Verwendung erfolgen. Für Schäden des Mitglieds haftet CrossFIt Lakefront nur nach den gesetzlichen Be- stimmungen. Für den Verlust von Wertgegenständen in den Garderoben wird nicht gehaftet. Für Schäden, die über den Schaden an der Person hinausge- hen, haftet CrossFit Lakefront nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

15.    Um einen reibungslosen Ablauf des Trainingsbetriebes während der Öffnungszeiten zu gewährleisten, verpflichtet sich das Mitglied:

a)    die Trainingsräume nur in sauberer Sportbekleidung, mit sauberen Sport- schuhen sowie unter Benutzung eines Handtuches zu betreten;

b)    den Weisungen des Trainingspersonals Folge zu leisten;

c)    die beweglichen Geräte wie Hanteln, Scheiben und dergleichen, nach Ge- brauch an deren jeweiligen Aufbewahrungsort zurückzubringen und die Fit- nessgeräte in den Trainingspausen den anderen Mitgliedern zu überlassen sowie nach Beendigung an den Trainingsgeräten die Geräte mit den zur Verfü- gung gestellten Reinigungsmittel zu reinigen;

d)    im gesamten Nassbereich Badeschuhe zu tragen sowie die Umkleideräu- me nach dem Duschen nur abgetrocknet zu betreten;

e)    die Spinde sauber zu hinterlassen.

Bei schwerwiegenden Verstößen gegen eine oder mehrere der oben ange- führten Bestimmungen a) bis e) ist CrossFit Lakefront berechtigt, das Mitglied aus den Räumen des CrossFit Lakefront unverzüglich zu verweisen und den Mitgliedsvertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen und/oder den für die restliche Vertragsdauer verbleibenden Mitgliedsbeitrag als Schadenersatz mit sofortiger Fälligkeit zu verlangen.

16.    Es ist dem Mitglied untersagt, im Fitnessstudio zu rauchen, alkoholische Getränke oder Suchtgifte zu konsumieren. Ferner ist es dem Mitglied unter- sagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitglieds dienen, und/oder sonstige Mit- tel, welche die körperliche Leistungsfähigkeit des Mitgliedes erhöhen sollen (Anabolika), in die Anlage von CrossFit Lakefront mitzubringen. Gleichzeitig ist es dem Mitglied untersagt, solche Mittel entgeltlich oder unentgeltlich Dritten anzubieten, zu verschaffen oder zu überlassen oder in sonstiger Weise zugänglich zu machen.

17.    Bei einem Verstoß gegen diese Bestimmung ist CrossFit Lakefront berechtigt, das Mitglied aus den Räumen des CrossFit Lakefront un- verzüglich zu verweisen und/oder den Mitgliedsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen und den für die restliche Vertragsdauer verbleibenden Mit- gliedsbeitrag als Schadenersatz mit sofortiger Fälligkeit zu verlangen.

18.    Das Mitglied ist mit der Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezo- genen Daten einschließlich seines Fotos im Rahmen dieses Vertrages einver- standen. Das Mitglied stimmt einer Videoüberwachung des Eingangsberei- ches des Fitnessstudios zu.

19.    CrossFit Lakefront ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbe- dingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die Änderungen werden wirksam, sobald CrossFit Lakefront auf die Änderungen hinweist, das Mitglied die Änderungen zur Kenntnis nehmen kann und diesen nicht inner- halb von zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Im Fall eines Widerspruchs ist CrossFit Lakefront berechtigt, den Mitgliedsvertrag unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist zum jeweiligen Monatsletzten zu kündigen.

20.    Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.

21.    Das Mitglied bestätigt mit Unterfertigung dieser Vereinbarung, die in der CrossFit Box zu beachtende Hausordnung zur Kenntnis genommen bzw sie gelesen zu haben.

22.    Dieser Vertrag unterliegt österreichischem Recht. Gerichtsstand ist das für Weiden am See zuständige Bezirksgericht. Für Klagen gegen einen Verbraucher gilt § 14 KSchG.


CrossFit Lakefront
Hirschfeldspitz 100
7100 Neusiedl am See